Ein Stück Hamburg im Saarland

Auf der Arbeit ist es üblich eine Geburtstagsleckerei mitzubringen, wenn man denn Geburtstag hatte.
Für mich ist das immer eine gute Gelegenheit, die Kolleginnen und Kollegen ein bisschen ein zu norden. So gab es dieses Jahr selbst gebackene Franzbrötchen.

Und dann kam die Überraschung: Eine Freundin schenkte mir das Kochbuch "Daylicious", mit Rezepten von 5 verschiedenen Blogs, zum Geburtstag und ganz ungeplant stand dort ein Rezept für Franzbrötchen gleich auf der ersten Seite. Damit war mein Plan besiegelt und wurde gestern in die Tat umgesetzt. Das Franzbrötchen Rezept stammt von Lykkelig und ist wunderbar einfach und super lecker! Eine Kollegin war so begeistert, dass sie das Rezept unbedingt haben wollte.

Franzbrötchen




nessi69 am 06.Mrz 14  |  Permalink
wwoaaah franzbrötchen <3 <3 sehen toll aus!
und: herzlichen Glückwunsch nachträglich ;)

moony-world am 13.Mrz 14  |  Permalink
Vielen Dank!

Ja hier im Saarland sind sie sehr gut angekommen und an diesem Wochenende wird es Nachschub geben! :)

sid am 19.Mrz 14  |  Permalink
Stimmt es, daß in dem Buch so viele Rechtschreibfehler drinnen sind?
An sich fände ich das nämlich gut, aber dauernd ärgern mag ich mich dann auch nicht ;)